Schlagwort-Archive: München

M-Wagen-Personallschulungsfahrten

Es wird Sommer und die München Tram Saison steht wieder vor der Tür. Doch müssen die Fahrer um ihre M-Wagen-Baureihenkonzession zu behalten jährlich Schulungsfahrten machen. Dazu rückte der Münchner M-Wagen 2412 und sein Beiwagen 3407 am 8. und am 12. Mai zu Fahrschulfahrten aus.  Es wurden unterschiedliche Ziele angefahren unteranderem St. Emmeran, Pasing, St.-Veit-Straße und Grünwald 

   

 

M-Wagen 2412 und sein Anhängsel 3407 an der Haltestelle Paradiesstraße.

U-Bahnhof-Impressionen Teil 4: Westpark (U6)

Die vierte Folge dieser Serie dreht sich um die Münchner U-Bahnstation Westpark, die nach dem gleichnamigen Stadtpark im Stadtteil Sendling benannt ist.

  
Der Bahnhof wurde zusammen mit seinen Nachbarstationen, Partnachplatz (in Richtung Innenstadt) und Holzapfelkreuz (in Richtung Klinkum-Großhadern), 1983 auf Grund der im Westpark veranstallteten IGA eröffnet. Die drei Stationen bilden ein gestalterisches Thema, was sich auf die Farben Grün, Gelb, Blau bezieht.

  
Westpark ist Teil der ersten U-Bahn-Stammstrecke, erkennbar an dem blauen Linienband. Am Bahnsteig hält derzeit nur die U6 (Garching-Forschungszentrum – Klinikum Großhadern), sie ist die längste U-Bahnlinie in München und verbindet im Süden das Universitätsklinikum in Großhadern, über Westpark, mit der Innenstadt, namentlich die Stationen Sendlinger Tor und Odeonsplatz. In nördlicher Richtung fährt sie vom Odeonsplatz zur LMU (Haltestelle Universität), dann zur Allianz Arena in Fröttmaning und zuletzt über die Stadtgrenze hinaus nach Garching und dem Forschungszentrum der TUM.

   
 

Der U-Bahnhof Westpark liegt unter der vielbefahren Garmischerstraße, die derzeit eine große Baustelle ist , weswegen das mittlere Zwischengeschosss derzeit gesperrt ist. 

  

    

U-Bahnhof-Impressionen Teil 2: Königsplatz (U2/U8)

Der zweite Teil meiner U-Bahnhof-Impressionen dreht sich um die „Kulturhaltestelle“ Münchens, dem Königsplatz.

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/8c4/78221312/files/2014/12/img_5394.jpg

Am Königsplatz hält die U2 die Feldmoching, über den Hauptbahnhof und Sendlinger Tor, mit der Messe verbindet. Die zweite dort haltende Linie ist die U8, die das Olympiastadion seit diesem Jahr jeden Samstag mit dem Sendlinger Tor beziehungsweise der Innenstadt verbindet.

IMG_5384.JPG

U-Bahnhof-Impressionen Teil 2: Königsplatz (U2/U8) weiterlesen

 Fahrplanwechsel 2014

Am heutigen 14. Dezember 2014 ist wieder Fahrplanwechsel!

München:
Die wichtigste Änderung in München ist die Wiedereröffnung des „Bockerls“, genauer gesagt der KBS 999.30 oder auch Ludwig-Thoma-Bahn genannt von Dachau nach Altomünster.

Wie schon erwähnt wird die ehemalige S-Bahn-Linie A zum Fahrplanwechsel ein Flügel der S2, der dann mit der Bauhreihe 420, die dann leider nur bis Dachau oder Hauptbahnhof fahren wird, weil sie wegen fehlender LZB nicht durch die Stammstrecke darf, und der Baureihe 423 abwechselnd betrieben wird.

 Fahrplanwechsel 2014 weiterlesen

U-Bahnhof-Impressionen Teil 1: Sendlinger Tor (U1/U2/U3/U6/U7/U8)

Der U-Bahnhof Sendlinger Tor ist einer der drei wichtigsten U-Bahnhöfe im Münchner U-Bahnnetz. An ihm halten die Linien der roten Stammstrecke, also U1, U2, U7 und U8 und die Linien der blauen Stammstrecke, die U3 und U6.

IMG_5322.JPG
Das rote Linienband mit dem Stationsnamen auf gelben Kacheln bei der unteren U-Bahnebene
Die Linien, die am Sendlinger Tor halten, verbinden Nympenburg mit Harlaching (U1: Olympia-Einkaufszentrum – Mangfallplatz), Feldmoching mit Riem beziehungsweise der Messe (U2: Feldmoching – Messestadt Ost) und Moosach mit Fürstenried (U3: Moosach – Fürstenried West) sowie Garching bzw. das Forschungszentrum der TUM (Technische Universität München) mit Großhadern (U6: Garching-Forschungszentrum – Klinikum Großhadern). Außerdem verbindet die U7 die Innenstadt mit dem Westfriedhof (U7: Sendlinger Tor – Westfriedhof) und die U8 fährt zum Olympiazentrum (U8: Sendlinger Tor – Olympiazentrum).

U-Bahnhof-Impressionen Teil 1: Sendlinger Tor (U1/U2/U3/U6/U7/U8) weiterlesen