Schlagwort-Archive: Frankfurt

Tag der Verkehrsgeschichte in Frankfurt

Heute ist der Tag der Verkehrsgeschichte in Frankfurt.

Zum heutigen Anlass lässt die VGF zwei Trambahnsonderlinien mit historischem Fahrzeugpark fahren. Die Linie A fährt jede Stunde vom Verkehrsmuseum in Schwanheim über den Südbahnhof zur Hugo-Junkers-Schleife. Die andere Linie B fährt ebenfalls von Schwanheim zum Rebstockbad. Ebenso fährt ein historischer Omnibus (Linie C) in einer Rundlinie vom Verkehrsmuseum übers Feldbahnmuseum, dem U-Bahnhof Kirchplatz, dem Eisernen Steg  und dem Südbahnhof wieder zurück nach Schwanheim. 

Es gibt noch einen Pendelverkehr auf der Frankfurter Hafenbahn zwischen Eiserner Steg und Europäischer Zentralbank (EZB) und einen weiteren Pendelzug vom Frankfurter Südbahnhof über den Hanauer Hauptbahnhof zum Bahnbetriebswerk Hanau, auf Grund des Lokschuppenfests in Hanau. Auf der Hafenbahn fährt ein Schienenbus der Historischen Eisenbahn Frankfurt und nach Hanau fahren Dampfloks der ehemaligen Deutschen Bundesbahn. Wegen dem Lokschuppenfests in Hanau gibt es auch noch einen historischen Buspendel zwischen Hanau Hbf und Hanau Bw.

Außerdem fährt noch die Rebstöcker Wald-Feldbahn mit einer mehr als 100 Jahre alten Dampflok, vom Feldbahnmuseum nach Rebstöcker Wald.

Zusätzlich zu den beiden geöffneten Museen (Straßenbahnmuseum Schwanheim und Feldbahnmuseum), gibt es noch eine Ausstellung im U-Bahnhof Kirchplatz in Bockenheim.    

Grafik aus der Frankfurter Rundschau. 

Hochbahnsteige… Musterschule?

Seit Jahren steht der barrierefreie Ausbau der U5 in Frankfurt auf dem Program der VGF. Jetzt ist es endlich so weit, alle Bahnhöfe auf der nördlichen U5 werden umgebaut. Doch ist dafür an der Haltestelle Musterschule eigentlich kein Platz. Die Lösung der VGF sieht vor die Haltestelle in eine angrenzende Kreuzung zu verschieben. Diese Verschiebung würde aber drei Seitenstraßen von der Eckenheimer Landstraße abschneiden. Somit würde die verkehrliche Erschließung des Viertels beeinträchtigt werden.

Einige Frankfurter Bürger sind gegen diese Verschiebung der Bahnsteige und haben deswegen eine Bürgerinitiative gegründet, die beinhaltet dass der Halt Musterschule aufgelassen wird und 120 Meter davon entfernt im Tunnelmund der Konstablerwache/B-Strecke ein neuer U-Bahnhof mit Hochbahnsteigen, namens Maingau, erstellt wird. Dieser Halt würde prinzipiell mehr Platz und Freiraum beinhalten. Doch würde sich der Fußweg für die Fahrgäste der jetzigen Haltestelle Musterschule um einiges verlängern. Genaueres zu dieser Initiative findet ihr hier.

Mich würde interessieren, was ihr so über die zwei Möglichkeiten denkt? Wenn ihr einen interessanten Aspekt zu diesem Beitrag habt, schreibt doch einfach mal ein Kommentar.

 Fahrplanwechsel 2014

Am heutigen 14. Dezember 2014 ist wieder Fahrplanwechsel!

München:
Die wichtigste Änderung in München ist die Wiedereröffnung des „Bockerls“, genauer gesagt der KBS 999.30 oder auch Ludwig-Thoma-Bahn genannt von Dachau nach Altomünster.

Wie schon erwähnt wird die ehemalige S-Bahn-Linie A zum Fahrplanwechsel ein Flügel der S2, der dann mit der Bauhreihe 420, die dann leider nur bis Dachau oder Hauptbahnhof fahren wird, weil sie wegen fehlender LZB nicht durch die Stammstrecke darf, und der Baureihe 423 abwechselnd betrieben wird.

 Fahrplanwechsel 2014 weiterlesen